Welches Bettwäsche-Material ist am besten?

Das Material unserer Bettwäsche ist entscheidend für ein angenehmes Schlafklima und kann besonders im Sommer und Winter dabei helfen, nicht zu schwitzen oder zu frieren. Wie der richtige Kissen- und Deckenbezug deinen Schlaf verbessert und welche Stoffe am besten für dich geeignet sind, erklären wir hier.

Inhaltsverzeichnis

      1. Die richtige Bettwäsche für einen guten Schlaf
      2. Die besten Stoffe für Kissen- und Deckenbezüge
        1. Bettwäsche für jede Jahreszeit
        2. Kühle Bettwäsche für den Sommer
        3. Warme Bettwäsche für den Winter
      3. Fazit

      Die richtige Bettwäsche für einen guten Schlaf

      Ob glatt und luftig oder flauschig-wärmend – welche Bettwäsche wir nutzen ist entscheidend für unser Wohlgefühl und hat auch einen Einfluss darauf, ob wir eine erholsame Nacht erleben. Neben dem eigentlichen Kopfkissen und der Bettdecke spielt nämlich auch das Material unserer Bettwäsche eine wichtige Rolle dabei, ein gutes Schlafklima zu sichern und so einen entspannten Schlaf zu ermöglichen.

      In der Nacht verlieren wir über die Haut und unsere Atmung viel Wärme und Feuchtigkeit und kommen besonders im Sommer oder unter einer dicken Winterdecke schnell ins Schwitzen. Angestaute Hitze und Schweiß werden über den direkten Hautkontakt von unserer Bettwäsche aufgenommen. Ein geeigneter Kissen- und Bettbezug ist deshalb wichtig, um Schweiß und Feuchtigkeit aufzusaugen und zu helfen, die Körpertemperatur im Normalbereich zu halten, damit wir in der Nacht nicht zu sehr schwitzen oder frieren und der Schlaf nicht gestört wird.

      Neben Wärme und Feuchtigkeit verlieren wir im Lauf der Nacht aber auch zahlreiche Hautpartikel und Härchen, die wiederum Milben und Bakterien anziehen. Aber egal, für welche Art der Bettwäsche wir uns entscheiden – die Bezüge sollten regelmäßig gewechselt und bei bestenfalls 60 Grad Celsius gewaschen werden, um sie vollständig von Staub und Milben zu befreien und für eine hygienische Schlafumgebung zu sorgen.

      Die besten Stoffe für Kissen- und Deckenbezüge

      Für welches Material du dich entscheiden solltest, hängt in erster Linie von deiner Schlafsituation sowie deinen persönlichen Bedürfnissen und Vorlieben ab. Bei der Wahl des Kissen- und Deckenbezugs ist es grundsätzlich empfehlenswert einen Stoff zu wählen, der in der Lage ist Schweiß aufzusaugen und die Schlaftemperatur mitzuregulieren. Wir geben dir einen Überblick über die beliebtesten Bettwäsche-Arten und zeigen dir, welche Materialien sich besonders für den Schlaf im Sommer oder Winter eignen.

      #1 Bettwäsche für jede Jahreszeit

      Baumwolle

      Häufig genutzt und sehr beliebt ist Bettwäsche aus Baumwolle. Baumwolle ist eine robuste Naturfaser, die besonders saugfähig, atmungsaktiv und strapazierfähig ist. Sie kann bis zu 65% ihres Eigengewichts an Feuchtigkeit aufnehmen und zeichnet sich auch durch eine angenehm weiche Oberflächenstruktur und hohe Langlebigkeit aus. Kissen- und Deckenbezüge aus Baumwolle sind sehr robust und lassen sich, je nach Verarbeitung, auch bei hohen Temperaturen (bis zu 95 Grad Celsius) reinigen, womit sie hervorragend für einen ganzjährigen Einsatz geeignet sind und ein hygienisch sauberes Schlafgefühl versprechen.

      Mikrofaser

      Die künstliche Mikrofaser besteht meist aus Polyester und ist eine günstige und pflegeleichte Alternative zur natürlichen Baumwolle. Bettwäsche aus Microfaser ist weniger atmungsaktiv, aber lässt sich einfach reinigen, fusselt nicht und trocknet sehr schnell. Die künstlichen Fasern lassen sich zudem vielseitig verarbeiten und eignen sich auch perfekt für Allergiker, weil Pollen, Milben, Staub und Bakterien sich nicht im Gewebe festsetzen können. Mikrofaser ist in unterschiedlichsten Ausführungen erhältlich und kann zu jeder Jahreszeit eingesetzt werden.

      #2 Kühle Bettwäsche für den Sommer

      smartsleep Schlafmagazin Frau schläft in kühlender Seiden-Bettwäsche

      Bei heißen Temperaturen im Sommer kommen wir auch nachts vermehrt ins Schwitzen oder setzen auf Ventilatoren, Klimaanlagen und offene Fenster, um die Luft- und Temperaturverhältnisse zu verbessern. Deshalb solltest du auch im Sommer nicht auf eine Bettdecke und eine geeignete Schlafkleidung verzichten, denn der Schweiß auf der Haut in Kombination mit auftretenden Luftzügen kann Verspannungen begünstigen und zu Erkältungen führen. Im Sommer eignen sich besonders leichte, dünne und atmungsaktive Materialien, die Wärme von der Haut wegleiten und den feuchten Schweiß gut aufnehmen.

      Seide & Satin

      Seide ist ein besonders hochwertiger, leichter und fließender Stoff und zeichnet sich durch eine sehr feine, glatte Oberfläche aus. Das natürliche Seidengewebe ist dabei extrem luftdurchlässig und atmungsaktiv, kann viel Feuchtigkeit aufnehmen und trocknet andererseits sehr schnell. Bettwäsche aus Seide hat daher einen angenehm kühlenden Effekt auf der Haut und ist optimal für den Schlaf bei höheren Temperaturen. Das feine Material ist allerdings empfindlich und kann nur sehr schonend gewaschen werden.

      Die günstigere und pflegeleichte Alternative zu Seide ist Satin. Der ebenfalls leichte, glatte und glänzende Satinstoff wird aus Baumwolle oder auch Microfaser hergestellt, ist atmungsaktiv und hinterlässt aufgrund der feinen Oberflächenstruktur ebenfalls ein angenehmes und kühlendes Hautgefühl.

      Seersucker

      Perfekt für den Schlaf in warmen Nächten ist auch der luftige und leichte Seersucker. Der Baumwollstoff ist bekannt für seine gekreppte Oberfläche, die nur unregelmäßig und leicht auf dem Körper aufliegt, wodurch die Luft zwischen Decke und Körper gut zirkulieren kann. So kann überschüssige Wärme gut abgeleitet und ein angenehm kühles Schlafklima erhalten werden. Zudem zählt Seersucker zu den eher pflegeleichten Bettwäschestoffen, lässt sich einfach waschen und muss nicht gebügelt werden.

      Leinen & Halbleinen

      smartsleep Schlafmagazin Kissenbezug und Bettbezug aus Leinen oder Halbleinen für den Schlaf im Sommer

      Leinen ist eine glatte, robuste und sehr hochwertige Naturfaser, die sich durch eine natürliche Optik auszeichnet und sich sehr gut als Bettwäsche für den Sommer eignet. Kissen- und Deckenbezüge aus Leinen nehmen viel Feuchtigkeit auf und trocknen schnell weder, liegen kühl und luftig auf der Haut. Sie sind bakterienhemmend und können gut bei hohen Temperaturen gereinigt werden, was sie ideal für den Einsatz in warmen Sommernächten macht.

      #3 Warme Bettwäsche für den Winter

      Für einen gemütlichen und kuscheligen Schlaf im Winter eignen sich weiche und dichtere Stoffe, welche in Kombination mit dem Material deines Kissens und deiner Bettdecke die Körperwärme gut speichern, aber trotzdem atmungsaktiv und saugfähig sind. Denn auch bei kühleren Umgebungstemperaturen verlieren wir über unsere Haut und die Atmung viel Wärme und Feuchtigkeit, die nicht aufgestaut werden sollte.

      Flanell / Biber

      smartsleep Schlafmagazin Wärmende weiche Flanell oder Biber Bettwäsche für die Winter-Decke

      Biber und auch das etwas feinere Flanell bestehen aus dichtem aufgerauten Baumwollgewebe. Die Materialstruktur sorgt für eine kuschelig weiche, wärmende Oberfläche, die trotzdem atmungsaktiv und feuchtigkeitsregulierend ist. So kann der Körper gerade bei kühlen Umgebungstemperaturen warmgehalten werden, ohne zu schwitzen. Biber-Bettwäsche ist zudem sehr pflegeleicht, lässt sich einfach waschen und ist so ideal für den Schlaf in kalten Winternächten oder auch als flauschiger Überzug für Kinderkissen und -decken.

      Fazit

      • Das Material unserer Kissen- und Deckenbezüge kann das Schlafklima beeinflussen und einen erholsamen Schlaf unterstützen.
      • Ganzjährig geeignet sind Bettbezüge aus Baumwolle oder Microfaser, weil sie atmungsaktiv, feuchtigkeitsregulierend und pflegeleicht sind.
      • Im Sommer sorgen luftige Materialien wie Seide & Satin, Seersucker oder Leinenstoffe für ein kühles Gefühl auf der Haut und helfen gegen Schweiß und angestaute Hitze.
      • Perfekt für den Winter eignet sich dichte Biber- oder Flanellwäsche, welche den Körper gut wärmt und ein kuschelig-weiches Hautgefühl hinterlässt.

      Liebe Grüße und bis bald!

       

      Hinterlasse einen Kommentar

      Alle Kommentare werden vor ihrer Veröffentlichung geprüft